Atom-Lobby

Energieautarkie aller steirischen Gemeinden mit erneuerbarer Energie (Energievisionäre als Arbeitsgruppen in den Gemeinden mit unabhänigen Listenvertretern).
Anstrengung bei der Bundesregierung zur Erlassung der Mehrwertssteuer bei erneuerbaren Energiemaßnahmen.
Anfrage an Dr. Surböck, "Wie schaut es aus mit der in Aussicht gestellten Anwendung der Sauerstofftechnologie in Mariazell?" Bitte Informationen an alle unabhänigen Listenvertreter und Einladung zu einer Besichtigung vor Ort.
Bemerkung: Bei der Photovoltaik ist das Problem der zB bei der Estag (Eigentümervertreter Voves mit seinen Genossen Schachner-Blazizek ) skandalös niedrigen Einspeistarife. Es ist daher die Sauerstofftechnologie zur Speicherung für Heizung, Mobilität (zB Brennstoffzellenauto von Honda) mit aller Kraft und allen demokratischen Mitteln voranzutreiben.

**Bis Montag, dem 07.03.2011 ist für die Eintragung GEGEN die Atom-Lobby in allen Gemeindeämtern noch Zeit, (Gemeindeämter müssen auch Samstag und Sonntag vormittags offen sein) und es ist zu hoffen, dass zumindest alle Bürgerlistler und deren Sympathisanten dieses überparteiliche Volksbegehren unterstützen!!!**

Autor: Dipl.Ing.Dr. Josef Korber
Zustimmende: 3
Zustimmung erwünscht

Ausgangssituation

Im Sinne des österr. Volksbegehrensgesetzes hat für das Volksbegehren mit der Kurzbezeichnung „Raus aus EUR ATOM “ GEGEN die bekannte ATOM-Lobby in der EU das Gemeindeamt für Sie für eine eventuelle Unterstützungserklärung sogar neben den Wochentagen auch Samstag und Sonntag geöffnet.

Ziel

Die Atom-Lobby in der österr. Regierung zahlt jährlich unglaubliche 40 Millionen Euro in den ATOM-Verein der EU, genannt „ EUR-ATOM “ in Brüssel.
Im Sinne der Verantwortung unseren Nachkommen gegenüber wollen österreichische Staatsbürger, dass Österreich die 40 Millionen nicht in die Sackgasse des bekannten und „todsicheren“ ATOM-Wahnsinns der ATOM-Lobby zahlt, sondern damit umweltfreundliche und erneuerbare ENERGIEFORMEN gefördert werden.

Lösung

Motivation der Bürger zur Unterstützung des Volksbegehrens, mit Besuch aller Haushalte wie in Weinitzen.
Wie in Weinitzen durch die parteifreie Bürgerliste.

I.com - Kostenlose Kommunikation

 

 Meinungen, Erfahrungen, Ideen oder Erfindungen  bekanntmachen

 

Hier finden Sie Ihre Interessensgruppen zur

Umsetzung von guten Ideen, Erfahrungen oder Erfindungen

___________________________________________

Öffentlich - für alle Benutzer 

Privat - nur für Sie und Ihre Gruppe

 ___________________________________________

Kostenlos  registrieren